Dritte Qualifikation der Turnierserie erstmals beim Preis der Besten

Warendorf. Er ist eine der bedeutendsten Veranstaltungen für Deutschlands Nachwuchsreiter und Sichtung für die Europameisterschaften: Der Preis der Besten. Dieses Jahr ist er erstmals auch Schauplatz von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter. 18 Springreiterinnen und Springreiter sind für die dritte Qualifikation der Turnierserie am Bundesstützpunkt in Warendorf nominiert worden.

Nach den ersten beiden Stationen von Deutschlands U25 Springpokal in Hagen am Teutoburger Wald und Mannheim bekommen diese 18 Athletinnen und Athleten in Warendorf die Chance, ihr Ticket für das Finale beim CHIO Aachen zu lösen:

Hannes Ahlmann (Reher), Sönke Aldinger (Bad Saulgau), Finja Bormann (Harsum/Königslutter), Teike Carstensen (Sollwitt), Annika Ebert (Auerbach), Celine Frieß (Biblis), Isabelle Gerfer (Odenthal), Sven Gero Hünicke (Fehmarn), Mylen Kruse (Zeven), Marie Ligges (Ascheberg-Herbern), Jesse Luther (Wittmoldt), Franziska Mühlpforte (Meinerzhagen), Franziska Müller (Hückeswagen), Marc Nüßing (Borgholzhausen), Amelie Ottens (Loxstedt), Tom Sanders (Dinslaken), Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck) und Lara Weber (Kamen).

Drei Prüfungen gilt es für die Reiterinnen und Reiter zu absolvieren und dabei Punkte zu sammeln. Die fünf Punktbesten qualifizieren sich für das Finale beim CHIO Aachen. Los geht es am Freitagnachmittag mit der Einlaufprüfung, einer Springprüfung der Klasse S**. Die ersten Punkte werden in der Qualifikationsprüfung am Samstag, ebenfalls einer Springprüfung der Klasse S**, vergeben. Der Sieger der Prüfung erhält die meisten. Besonders spannend wird es am Sonntagnachmittag. In der Finalqualifikation, einer Springprüfung der Klasse S*** mit anschließendem Stechen, werden die Punkte mit dem Faktor 1,5 multipliziert.

Bevor es für Deutschlands U25 Springreiterinnen und Springreiter vom 10. bis 19. September zum Finale in die Aachener Soers geht, findet die vierte und letzte Qualifikation der Turnierserie im Rahmen der Deutschen Meisterschaften vom 3. bis 6. Juni in Balve statt.

Das Foto zeigt Niklas Betz und Cornando 2020 in Warendorf. Nach der coronabedingten Pause von Deutschlands U25 Springpokal hatte die zweite Qualifikation kurzfritsig im Rahmen eines Late-Entry-Turniers am Bundesstützpunkt stattgefunden. Foto: Thomas Hartwig

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.