Über die Arbeit der Bundestrainer Springen

Warendorf. Die Arbeit der Bundestrainer Dressur und Springen unterscheide sich insofern als dass bei Cheftrainer Otto Becker und seinen Kollegen weniger Stallbesuche und Trainingsbegleitung auf der Agenda stehen, sondern es vor allem um Sichtungen, Nominierungen und die Vergabe von Startgenehmigungen geht.

Im Rahmen des DOKR-Trainerkongresses 2020, präsentiert von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport, hat Otto Becker ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert und auf seine Anfänge als Bundestrainer zurückgeblickt. Sein Tipp für die rund 200 Teilnehmer: „Versuchen Sie sich ihr eigenes Team zusammen zu stellen.“

Der ganze Vortrag ist im Video zu sehen. Foto: Fotostudio Kaup

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.