Der Talentpool

Schnittstelle zwischen jungen Talenten und pferdesportbegeisterten Förderern

Brandon Schäfer-Gehrau erhält als erster Athlet eine Förderpatenschaft, Foto FN Archiv

Die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport hat einen Talentpool eingerichtet, für den sich Athleten nach der Auswahl durch einen Bundestrainer bewerben dürfen. Ein Förderer kann anhand der Bewerbungsunterlagen selbst auswählen, welchen Athleten aus dem Talentpool er unterstützen möchte. Wenn sich Förderer und Athlet gefunden haben, gehen sie eine mindestens zweijährige Patenschaft ein. Die jungen Sportler werden nicht nur finanziell unterstützt, sondern profitieren auch von den pferdesportlichen Erfahrungen ihrer Förderpaten. Im Gegenzug können die Förderpaten an der sportlichen Entwicklung der Athleten teilhaben.

<< Zurück zur Übersichtsseite der Förderprojekte