Mannheim. Die zweite Etappe in Deutschlands U25-Springpokal sicherte sich beim Internationalen Maimarktturnier in Mannheim die 22-jährige Jana Wargers aus dem westfälischen Emsdetten.

Mit dem erst neunjährigen westfälischen Hengst Cornet´s Dream (v. Cornet Obolensky) lieferte sie im Stechen, das vier Teilnehmer des Normalumlaufs erreichen konnten, in 35,56 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde ab. Mit ihrem zweiten Pferd Lasco hatte sie in der Qualifikationsprüfung am Samstag bereits Platz drei belegt. Auch bei der ersten Etappe des U25-Springpokals im März in Braunschweig konnte Wargers mit einem vierten Platz überzeugen. Platz zwei in Mannheim holte sich Laurenz Buhl (Pfungstadt), der mit Roi de Berg den Stechparcours mit null Strafpunkten in 36,84 Sekunden beendete. Dritte wurde Janine Rijkens (Elmshorn) mit Caro As (vier Strafpunkte in 34,81 Sekunden).

Deutschlands U25-Springpokal entstammt einer Initiative der beiden Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) und Heinrich-Hermann Engemann (Porta Westphalica), die damit jungen deutschen Nachwuchsreitern den Weg in den Spitzensport bereiten wollen. Finanziert wird die Serie je zur Hälfte aus den Mitteln der Stiftung „Deutscher Spitzenpferdesport“ und der Familie Müter aus Königslutter. Nach den beiden Etappen in Braunschweig und Mannheim bilden die Deutschen Meisterschaften in Balve die dritte Station. Anlässlich des Deutschen Springderbys in Hamburg wird das Finale ausgetragen. Die Besten aus dem Finale werden in einem Senioren-Nationenpreis eingesetzt, und der Gesamtsieger der Serie darf sich über einen Startplatz beim CHIO in Aachen freuen.

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.