16.05.2018 | 16:05 Uhr | Eva Borg

Distanzreiten: Schwestern Al Samarraie für Jugend-EM qualifiziert

Platz eins und zwei für Nayla und Moira Al Samarraie in Ermelo

Ermelo/NED (fn-press). Die Nachwuchsreiterinnen Nayla und Moira Al Samarraie haben beim internationalen Distanzritt (CEIJYR**) in Ermelo die Plätze eins und zwei belegt. Die 17-jährige Nayla und ihre 19-jährige Schwester Moira aus Rotenburg sind beide Mitglieder der im vergangenen Jahr neu geschaffenen Perspektivgruppe Distanzreiten und haben sich damit für die Jugend-Europameisterschaften vom 26. bis 29. Juli in Pisa in Italien qualifiziert.

Eine Reitzeit von 14 Stunden, 30 Minuten und 23 Sekunden benötigte Nayla mit der Anglo-Araberstute Warsana auf dem anspruchsvollen Kurs der Wald- und Heidelandschaft rund um das internationale Pferdezentrum in Ermelo. Nur wenige Sekunden nach ihr durchritt Moira mit ihrer Shagya-Araberstute Zarah, mit der sie bereits dreimal Deutsche Jugendmeisterin wurde, die Ziellinie und wurde Zweite (Reitzeit: 14:30:29). „Sie sind beide sehr gut geritten und haben die zuvor vorgegebenen Qualifikationskriterien für die Jugend-EM mit den Plätzen eins und zwei voll erfüllt“, freute sich Nico Hörmann, Disziplin-Koordinator Distanzreiten beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR). „Außerdem bestätigt uns das einmal mehr, dass wir die richtigen Reiter für die Perspektivgruppe ausgesucht haben.“ evb

Quelle: Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)

« Zurück zur Übersicht