Bundestrainer fährt mit Holger Wulschner und Springpokal-Teilnehmern nach Norwegen

Drammen/NOR. Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter erlebte in seiner siebten Auflage 2020 ein turbulentes Jahr. Nach der Auftaktveranstaltung in Braunschweig, fielen die Stationen in Hagen, Mannheim, Balve und Aachen aus. Eine zweite Qualifikation hat im Rahmen eines Late-Entry-Turniers in Warendorf stattgefunden, wann und wo das Finale austragen wird, ist aktuell offen. Doch auch wenn Deutschlands U25 Springpokal dieses Jahr alles andere als geplant lief, bekommen vier Teilnehmer der Turnierserie am Wochenende die Gelegenheit gemeinsam mit Routinier Holger Wulschner im norwegischen Drammen beim Nationenpreis-Turnier an den Start zu gehen und die deutschen Farben zu vertreten. Mit dabei: Guido Klatte, Jan André Schulze Niehues, Philipp Schulze Topphoff und Cedric Wolf.

Letztes U25-Jahr für Guido Klatte und Jan André Schulze Niehues

Für Guido Klatte aus Lastrup ist es das letzte Jahr in der Altersklasse U25. Er sammelte bereits im Nachwuchsbereich Championatserfahrung, gewann 2015 EM-Silber und -Bronze in der Altersklasse der Jungen Reiter und 2016 sogar die Goldmedaille in der Einzelwertung. 2015 war auch das Jahr indem er im Finale von Deutschlands U25 Springpokal ein Zeichen setzte. Nachdem er mit Coolio beide Einlaufprüfungen in der Aachener Soers für sich entschied, stand er auch im Finale ganz oben auf dem Treppchen. Nach Drammen begleiten ihn neben Coolio zwei weitere Toppferde: Qinghai und Asagan M.

Auch für Jan André Schulze Niehues aus Warendorf ist es das letzte U25-Jahr. Er war, ähnlich wie Guido Klatte, quasi Dauergast von Deutschlands U25 Springpokal und qualifizierte sich bereits 2016 das erste Mal für das Finale beim CHIO Aachen. 2019 gewann er mit Fitch die erste Qualifikation der Turnierserie in Hagen am Teutoburger Wald und löste frühzeitig sein Ticket für Aachen, wo er am Ende auf Platz fünf rangierte. Mit Fitch ist der 25-Jährige aus Warendorf auch in Drammen am Start. Außerdem hat er sein Pferd Coolinsky ML dabei.

Nahtloser Übergang in die Altersklasse U25

Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck) ist in Norwegen der Jüngste im Bunde, als amtierender U21-Europameister jedoch nicht weniger erfolgreich. Mit seiner Schimmelstute Concordess NRW knüpfte er Anfang des Jahres nahtlos an sein letztes Junge-Reiter-Jahr an, platzierte sich bei der Auftaktveranstaltung von Deutschlands U25 Springpokal in Braunschweig direkt auf Rang zwei und löste damit sein Finalticket. Der junge Reiter verfügt aus seiner Zeit im Nachwuchsbundeskader außerdem über Nationenpreiserfahrung und gewann 2019 mit der deutschen Mannschaft im niederländischen Wierden. In Norwegen ist er mit seinen Pferden Concordess NRW, Carlotta und Avantus am Start.

Komplettiert wird die deutsche Equipe in Drammen von Cedric Wolf aus Buchholz, der 2019 ebenfalls seine letzte Saison im Junge Reiter Lager bestritt. Mannschafts- und Einzelgold sowie Mannschaftsbronze lautete seine Erfolgsbilanz der Europameisterschaften 2018 und 2019. Doch auch bei Deutschlands U25 Springpokal gehört er eher zu den alten Hasen – Fünfter Platz im Finale 2017, Rang zwei 2018. In Norwegen wird er Chacco-Brown, Louisville und DSP Chicitito satteln.

Nichts verpassen

Das Internationale Springturnier im norwegischen Drammen findet von Donnerstag bis Sonntag statt und bietet ein breites Spektrum an Springprüfungen. Welche vier Reiter am Sonntag im Nationenpreis starten, entscheidet der Bundestrainer vor Ort.

Wir wünschen der deutschen Equipe und unseren U25-Springreitern viel Erfolg!

Alle Ergebnisse zum Nationenpreis in Drammen gibt es unter:
https://online.equipe.com/en/competitions/37757
ClipMyHorse.TV überträgt live:
https://www.clipmyhorse.tv/de_DE/events/4902

Das Foto zeigt Cedric Wolf und DSP Chicitito bei der U21-EM 2019 in Zuidwolde, Foto: Tomas Holcbecher

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.