Sportler, Experten und Influencer im Pferdesport gehen bei Instagram live

Ein Tag, sechs Stunden, zwölf Pferdesportler – das ist das #reiterbleibenzuhausefestival, das die Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN) ins Leben gerufen hat. Am 18. April 2020 gehen Pferdesportler, Experten und Influencer bei Instagram live, geben Einblicke hinter die Kulissen und bieten einen Tag voller Abwechslung, Unterhaltung und Wissen. Mit dabei: Zwei Nachwuchssportler, die der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport nicht unbekannt sind: Brandon Schäfer-Gehrau und Konstantin Harting.

Besondere Zeiten, erfordern besondere Maßnahmen. Eigentlich informiert die FN seit Tagen Pferdesportler über die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie, gibt Hilfestellungen und setzt sich auf politischer Ebene ein. Die schönen und bunten Seiten des Lebens, und besonders des Pferdesports, möchte sie dabei aber nicht vergessen und hat das #reiterbleibenzuhausefestival ins Leben gerufen. Das Ganze funktioniert wie folgt: Spitzensportler wie Janne-Friederike Meyer-Zimmermann und Andreas Kreuzer, Experten wie Marc Nölke oder Pferdesportinfluencer wie Annica Hansen und Juliane Barth gehen am 18. April von 15 bis 21 Uhr nacheinander bei Instagram live. Jeder Act hat ein Timeslot von 30 Minuten, die er selbst gestaltet. Es geht um die unterschiedlichen Disziplinen im Pferdesport, um professionelle Bildbearbeitung, um Neuro-Athletik-Training und selbstverständlich um die beeindruckenden Vierbeiner, um die Pferde. Jeder, der das Festival miterleben möchte, benötigt ausschließlich einen Instagram-Account.

Nachwuchsspitzensportler zeigen sich fit vor Kamera und Mikrophon

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie machen auch vor der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und ihren Förderprojekten keinen Halt. Die für März geplanten Medienschulungen im Rahmen des Projekts „Fit für die Medien“ beispielsweise sind abgesagt worden. Zwei Nachwuchsathleten, die bereits beim Medientraining dabei waren, zeigen beim #reiterbleibenzuhausefestival deshalb direkt in der Praxis, wie fit sie sind, wenn sie „on air“ sind.

Brandon Schäfer-Gehrau, ein ehemaliger Talentpoolathlet der Stiftung, ist Mitglied der Perspektivgruppe Vielseitigkeit am Bundestützpunkt (BSP) in Warendorf und gibt gemeinsam mit Stützpunktleiter Markus Scharmann am Samstag um 15 Uhr einen Einblick hinter die Kulissen des BSP.

Vielseitigkeitsreiter Konstantin Harting, der von seiner Förderpatin Claudia Kirchfeld seit Oktober 2019 über den Talentpool der Stiftung unterstützt wird, geht gemeinsam mit Juliane Barth alias „Julis Eventer“ um 20 Uhr live. In einer Mischung aus Webinar und Q&A geben die beiden einen Ein-blick in die Krone der Reiterei, in die Vielseitigkeit.

Ein Festival für alle

In den aktuell bewegten Zeiten, ist das „Miteinander“ wohl eines der wichtigsten Werte überhaupt. Ein Wert, der auch in der Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport fest verankert ist. Das #reiterbleibenzuhausefestival spannt einen großartigen Bogen zwischen Spitzen- und Breitensport und schafft, obwohl jeder einzelnen Zuhause sitzt, ein Gemeinschaftsgefühl. Die Stiftung freut sich deshalb sehr, dass die Initiative ins Leben gerufen worden ist.

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.