Sieg für den speziellen Coolio

2015 hat er das Finale in Aachen gewonnen und auch 2016 zeigt er sich bester U25-Springpokal-Form: Guido Klatte. In Mannheim hat er mit dem neunjährigen Oldenburger Coolio Etappe zwei gewonnen.

Frage: Coolio und Sie sind ein gutes Team, letztes Jahr haben Sie zusammen das U25-Springpokal-Finale in Aachen gewonnen, 2016 siegen sie weiter…

Guido Klatte: Coolio ist etwas speziell, aber wir passen gut zusammen. Er mag große Plätze, hat immer den Zug nach vorne. Das Stechen war in Mannheim das Beste – das kann er einfach. Da sind wir uns ähnlich, wir sind beide gerne schnell unterwegs.

Frage: Sie nennen ihn ‚speziell’ – inwiefern?

Guido Klatte: Es war immer etwas schwierig für mich, ihn ruhig zu halten. Aber ich war im vergangenen Jahr sechs Monate bei Marcus Ehning und habe da viel im Umgang und in der Arbeit mit Pferden gelernt. Marcus hat mir gezeigt, wie ich ihn ruhiger halten kann: Dass ich mir mehr Zeit beim Abreiten lassen soll, zwischendurch auch mal die Zügel lang lassen und Pause machen soll. Das habe ich in Mannheim auch so gemacht und es hat wunderbar funktioniert.

Frage: Und Sie hatten einen ganz speziellen Coolio-Glücksbringer mit in Mannheim…

Guido Klatte: Ja, meine Schwester Victoria war dabei. Von ihr habe ich Coolio vor drei Jahren übernommen und sie hat mich auch jetzt in Mannheim ganz toll unterstützt.

Frage: Sie waren in diesem Jahr zum dritten Mal in Mannheim am Start. Was ist das besondere für Sie beim Maimarktturnier?

Guido Klatte: Dieser tolle große Platz mit der großen Tribüne und dann die vielen Zuschauer, die auch von der Messe nebenan kommen. Da kommt richtiges Stadiongefühl auf, das macht irre viel Spaß.

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.