Ihre Förderung ist Gold wert!

Graciela und Thomas Bruch

Gründungsstifter der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Im Stifterforum vertreten durch: Graciela Bruch

Wohnort: St. Wendel

(berufliche-) Tätigkeit: Graciela und Thomas Bruch sind von Jugend an mit dem Pferd verbunden. Graciela Bruch hat in Brasilien und Argentinien mit dem Reitsport begonnen und später in Deutschland Jungpferdeprüfungen geritten. Ihr erstes eigenes Pferd war die Trakehnerstute Polarissima von Unesco; mit dieser Stute begann sie später zu züchten und begründete eine erfolgreiche Trakehnerzucht.

Thomas Bruch begann im Ponysport, hatte später erste Erfolge im Jugendbereich im Springen, nahm Anfang der 70er Jahre zweimal an den Junioren-Lehrgängen in Warendorf teil und wurde später erfolgreicher Springreiter. Heute züchten Graciela und Thomas Bruch Trakehner und Zweibrücker Springpferde. Sie betreiben das Gestüt Welvert in St. Wendel im Saarland.

„Wir haben schon früher bereits den deutschen Spitzenpferdesport unterstützt, u. a. anlässlich der Olympischen Spiele in Atlanta. Wir haben das getan und tun das auch heute in der Überzeugung, dass Breitensport und Zucht auch den Spitzensport brauchen. Dabei haben wir in unserem Land zwar viele talentierte Nachwuchsreiter und Pferde, die auf gutem Weg in die Spitze sind; es braucht aber immer wieder entsprechende Förderung und Unterstützung, damit der Weg an die Spitze auch gelingt. Wir denken, dass die Spitzensportler eine enorme Vorbildfunktion haben. Die Jugendlichen blicken zu ihren Idolen auf – wie auch zu den Stars der Musikszene beispielsweise. Dabei ist für uns die Vorbildfunktion ganz besonders wichtig bezüglich des harmonischen Umgangs mit dem Pferd.

Die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport hat sich zum Ziel gesetzt, hier einen Beitrag zu leisten. Wir freuen uns, die Stiftung bei diesem Ziel unterstützen zu können.“

Graciela und Thomas Bruch

St. Wendel

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.