Ihre Förderung ist Gold wert!

Prof. Dr. Bernd Heicke

Förderer der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Wohnort: Haßloch

(berufliche-) Tätigkeit: Auf seinem Wohnsitz, dem Gestüt Fohlenhof in Haßloch, widmet sich Prof. Dr. Bernd Heicke mit Leidenschaft der Zucht, Ausbildung und sportlichen Förderung seiner Pferde. Die Liebe zum Pferd und die Verantwortung für diese besonderen Lebewesen bestimmen sein Engagement in Zucht, Aufzucht, Ausbildung und Sport.

Als Arzt und Wissenschaftler ist ihm die Gesunderhaltung von Pferd und Reiter ein besonderes Anliegen. Ein Thema, das auch mit Blick auf die kritische Öffentlichkeit für ihn eine wichtige Rolle spielt.

Als Pferdesportler und Mäzen fördert er mit dem 2012 geschaffenen U25-Förderpreis in der Vielseitigkeit Nachwuchsreiter zwischen 18 und 25 Jahren und bietet damit diesen Reitern die Chance, die Sieger und den Saisonbesten unter sich auszumachen. Die jeweils besten drei jeder Wertungsprüfung werden mit einer Extra-Ausbildungsgratifikation bedacht. Den Saisonbesten erwartet ein zehntägiger Trainingsaufenthalt im Yorkshire-Riding-Center bei Chris Bartle.

Prof. Dr. Heicke fördert neben dem U25-Förderpreis auch gezielt ausgewählte Reiter und Pferde aus den olympischen Disziplinen.

„Für mich stehen die Liebe zum Pferd, die Verantwortung für diese besonderen Lebewesen und damit verbunden ein guter Umgang mit dem Partner Pferd an oberster Stelle. Ich freue mich daher den talentierten Nachwuchs in Deutschland durch das Engagement in der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport weiter zu fördern.“

Prof. Dr. Bernd Heicke

Haßloch

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.