Machen Sie sich ein Bild von der Arbeit der Stiftung!

Das ClipMyHorse.TV WM-Studio
präsentiert von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Höhepunkte aus allen Disziplinen

Die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport hat während der Weltreiterspiele in Tryon vom 11. bis 23. September das ClipMyHorse.TV WM-Studio präsentiert. Aus allen acht Pferdesport Disziplinen sind die besten Sportbilder, Interviews und Hintergrundberichte frei zugänglich zu sehen gewesen.

Das ClipMyHorse.TV WM-Studio
präsentiert von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport

Highlights von Sonntag, 23.09.2018

Highlights von Samstag, 22.09.2018

3. Sondersendung Voltigieren

Highlights von Freitag, 21.09.2018

Highlights von Donnerstag, 20.09.2018

2. Sondersendung Voltigieren

Highlights von Mittwoch, 19.09.2018

1. Sondersendung Voltigieren

Highlights von Dienstag, 18.09.2018

Highlights von Montag, 17.09.2018

Highlights von Samstag, 15.09.2018

Highlights von Freitag, 14.09.2018

Highlights von Donnerstag, 13.09.2018

Highlights von Mittwoch, 12.09.2018

Die Nominierten

Leer
Dressur

Im Anschluss an den Grand Prix beim Turnier der Sieger in Münster hat die AG Spitzensport des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Entscheidung darüber gefällt, welche Dressurreiter die deutschen Farben bei den Weltreiterspielen in Tryon vertreten werden:

Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB
Sönke Rothenberger mit Cosmo
Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr.
Isabell Werth mit Bella Rose

Quelle: fn-press

Springen

Der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat das Team für die Weltreiterspiele (WEG) in Tryon/USA benannt. Vier Teamreiter und -pferde sowie ein Reservepaar darf das DOKR in die USA schicken. Dies sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice
Marcus Ehning (Borken) mit Pret a Tout oder Comme il faut
Laura Klaphake (Steinfeld) mit Catch me if you can OLD
Maurice Tebbel mit Chaccos‘ Son oder Don Diarado
Reserve: Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Berlinda

Quelle: fn-press

Vielseitigkeit

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter für die Weltmeisterschaften in Tryon stehen fest. Die deutschen Farben werden in Tryon vertreten durch:

Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Viamant du Matz
Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Butts Avedon oder FRH Corrida
Ingrid Klimke (Münster) SAP Hale Bob OLD
Julia Krajewski (Warendorf) mit Chipmunk FRH
Kai Rüder (Blieschendorf) mit Colani Sunrise

Quelle: fn-press

Para-Equestrian

Der Beirat Para-Equestrian des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Kandidaten für die Weltreiterspiele in Tryon/USA berufen. Startberechtigt bei Weltmeisterschaften der Para-Dressurreiter sind vier Paare pro Nation, nominiert sind:

Regine Mispelkamp (Issum/Grade V) mit Look at me now und Fürst Fidelis als Reserve
Elke Philipp (Treuchtlingen(Grade I) mit Regaliz oder Fürst Sinclair
Dr. Angelika Trabert (Dreieich/Grade III) mit Diamond’s Shine
Steffen Zeibig (Arnsdorf/Grade III) mit Feel Good

Quelle: fn-press

Fahren

Die deutschen Vierspänner für die Weltmeisterschaften in Tryon stehen fest. Die deutschen Farben werden in Tryon vertreten durch:

Mareike Harm (Negernbötel)
Christoph Sandmann (Lähden)
Georg von Stein (Modautal)

Quelle: fn-press

Voltigieren

Die deutschen Voltigierer für die Weltmeisterschaften in Tryon stehen fest. Die deutschen Farben werden in Tryon vertreten durch:

Gruppe: Team NORKA vom VV Köln-Dünnwald
Damen: Kristina Boe (Hamburg), Janika Derks (Dormagen) und Sarah Kay (Münster)
Herren: Thomas Brüsewitz (Köln), Jannis Drewell (Steinhagen) und Jannik Heiland (Wulfsen)
Pas de Deux: Theresa-Sophie Bresch (Rottenburg)/Torben Jacobs (Köln) und Janika Derks/Johannes Kay (Neuss)

Quelle: fn-press

Reining

Der Beirat Reining des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die fünf Reiner benannt, die bei den Weltreiterspielen vom 11. bis 23. September in Tryon für Deutschland an den Start gehen:

Grischa Ludwig (Bitz) mit Ruf Lil Diamond
Robin Schöller (USA) mit Wimpy Kaweah
Gina Maria Schumacher (SUI) mit Gotta Nifty Gun
Julia Schumacher (Bitz) mit Coeurs Little Tyke
Markus Süchting (Steyerberg) mit Spotlight Charly

„Welche vier Reiner für das Team reiten und wer als Einzelreiter starten wird, werden wir erst kurz vorher festlegen“, erklärt Bundestrainer Nico Hörmann.

Quelle: fn-press

Distanz

Die deutschen Distanzreiter für die Weltmeisterschaften in Tryon stehen fest. Die deutschen Farben werden in Tryon vertreten durch:

Rebecca Arnold aus Nürtingen in Baden-Württemberg mit Sepra
Bernhard Dornsiepen aus Balve in Westfalen mit Bekele El Djem
Ursula Klingbeil aus Buch in Bayern mit Aid Du Florival

Quelle: fn-press

Spendenkonto

Deutsche Bank AG Filiale Münster
IBAN DE10 4007 0080 0026 1545 00
BIC DEUTDE3B400
Konto 026154500
BLZ 400 700 80

Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über die Arbeit der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.